Käse mit Herkunft.

Wenn man in ein Stück herzhaft schmeckenden Käse hineinbeißt, dann genießt man nicht nur ein reichhaltiges Lebensmittel. Hinter jedem Laib Käse, hinter jedem Becher Topfen und hinter jedem Stück Frischkäse steckt nicht nur eine Geschichte, sondern auf unserem Hof auch eine beständige Philosophie.

Das Käsen.

Bei der Veredelung von Ziegenmilch in  Frischkäse sind vor allem drei Dinge gefragt: Wissen, Erfahrung und Liebe zum Detail. Bevor aus Ziegenmilch herzhafter und würziger Ziegenkäse wird, sind viele Arbeitsschritte notwendig.

Zuerst wird die Ziegenmilch bei etwa 30°C angesäuert. Die dazu notwendige Sauermilchkultur wird dafür von uns schon am Vortag hergerichtet. Nach langsamem Erwärmen wird das Lab (ein natürliches Ferment) beigefügt und die Milch eingedickt. Ist dieser Prozess abgeschlossen, wird die Milch in Würfel geschnitten. An diesem Punkt entscheidet sich, welcher Käse aus der Ziegenmilch gemacht wird. Je nach Art des Käses werden die Würfel unterschiedlich groß geschnitten.

Topfen

Mit dem Käsenetz (einem speziellen Stoffbeutel) wird die Molke vom Topfen getrennt. Aus dem Topfen wird durch Zugabe verschiedener Zutaten Frischkäse gemacht. Die Möglichkeiten sind enorm vielfältig: Knoblauch, Kräuter, Pfeffer, Paprika und vieles mehr können dem Frischkäse eine ganz eigene Geschmacksnote verleihen.

Bergkäse und Schnittkäse aus Kuhmilch

Von unserem Partnerbetrieb in unmittelbarer Nähe werden wir mit hochwertiger Kuh Heumilch versorgt, die wir in Bergkäse und Schnittkäse weiterverarbeiten. Auch diese Käsesorten zeichnen sich durch ihren herzhaften und würzigen Geschmack aus.

Wertvolle Rohstoffe. Sorgfältige Handarbeit. Reichhaltige Lebensmittel. Käse mit Herkunft.
Wertvolle Rohstoffe. Sorgfältige Handarbeit. Reichhaltige Lebensmittel. Käse mit Herkunft.
Impressum